Erbrecht und Vorsorge

Weitere Medienbeiträge unserer Rechtsanwälte und Notare

hr-Info:“Themen im Arbeitsrecht: Arbeitnehmerhaftung“
Radiointerview im August 2013 mit Rechtsanwälting Sonja Reiff

Häufig passieren Arbeitnehmern Fehler bei der Arbeit, die zu Schäden beim Arbeitgeber oder Dritten führen können. Im schlimmsten Fall wird sogar eine Person verletzt. Doch wer muss für den Schaden aufkommen? Antworten gibt Sonja Reiff, Rechtsanwältin für Arbeitsrecht, im folgenden Beitrag von hr-Info.

Beitrag anhören

 

hr4: „Darf geschenktes Geld zurückgefordert werden?“
Radiointerview am 23.6.2012 mit Rechtsanwältin und Notarin Bettina Schmidt

Der Fall sorgte für Schlagzeilen: Ein Mann schenkte seiner Kirche fast 300.000 Euro. Später stellte sich heraus, die Spende stammt von einem Millionenbetrüger und die Kirchengemeinde soll das Geld zurückzahlen. Gibt es weitere Fälle, in denen nicht gilt „Geschenkt ist Geschenkt“? Dieser Frage geht Bettina Schmidt im Gespräch mit
hr-Redakteurin Sylvie Kristan nach.

Beitrag anhören

Beitrag auf hr-online.de ansehen

 

Mietrecht und Maklergebühren:

Beitrag zu Mietnomaden

 

Versicherungen (gesendet auf hr4):

Versicherungen Teil 1

Versicherungen Teil 2

Versicherungen Teil 3

Versicherungen Teil 4

Versicherungen Teil 5

Versicherungen Teil 6

Versicherungen Teil 7

Versicherungen Teil 8

Versicherungen Teil 9

Versicherungen Teil 10

 

Arbeitsrecht (gesendet auf hr1 und hr-info)

Betriebsrente

Was du schwarz auf weiß besitzt…-Arbeitsverträge

Kita Streit

Weitere Informationen finden Sie auch direkt beim hr1-ProfiTeam

 

Unfall (gesendet auf hr1):

Wegeunfall

Schmerzensgeld

 

Internet:

Internetpranger (hr4)

Internet-Routenplaner

 

Urlaub (gesendet auf hr1):

Schlechter Urlaubsservice

 

Hundeanleinpflicht:

Beitrag zur Hundeanleinpflicht

 

Fundsachen:

Beitrag Fundsachen


Aktuelles aus dem Erbrecht: Deutsches Recht für italienische Staatsbürger

Italienische Staatsbürger, die in der Bundesrepublik Deutschland leben, können durch gemeinschaftliche notarielle Erklärung deutsches Recht für ihr unbewegliches Vermögen in der Bundesrepublik Deutschland wählen, wenn sie zuvor in italienischen formgültigen Einzeltestamenten deutsches Recht für ihren Nachlass gewählt haben. Weiterlesen „Aktuelles aus dem Erbrecht: Deutsches Recht für italienische Staatsbürger“


Bundesgerichtshof entscheidet über Pflichtteilsberechtigung eines Abkömmlings trotz Pflichtteilsverzicht

Pflichtteilsansprüche eines entfernteren Abkömmlings werden nicht durch letztwillige oder lebzeitige Zuwendungen des Erblassers geschmälert, die dieser einem trotz Erb- und Pflichtteilsverzichts testamentarisch zum Alleinerben bestimmten näheren Abkömmling zukommen lässt, wenn beide Abkömmlinge demselben Stamm gesetzlicher Erben angehören und allein dieser Stamm bedacht wird. Dies entschied der Bundesgerichtshof in einem aktuellen Erbrechtsfall. Weiterlesen „Bundesgerichtshof entscheidet über Pflichtteilsberechtigung eines Abkömmlings trotz Pflichtteilsverzicht“


Die Unternehmensnachfolge und das Unternehmertestament

Die Unternehmensnachfolge ist nicht nur eine rechtliche, sondern auch eine menschliche Herausforderung, der Unternehmer frühzeitig Beachtung schenken sollten.

Frankfurt, 11. Februar 2012 –  Weniger als die Hälfte aller Unternehmen, die sich im Familienbesitz befinden, schaffen den Sprung in die zweite Generation. Viele Unternehmer gehen die Frage nach einem geeigneten Nachfolger viel zu spät an, weshalb Familienunternehmen oftmals trotz ihres Erfolges mit dem Ausscheiden des Gründers schließen müssen. Der Unternehmer sollte deshalb bereits sehr früh an eine Nachfolgeregelung denken, empfiehlt Bettina Selzer, Rechtsanwältin für Wirtschaftsrecht und Notarin in Frankfurt. Weiterlesen „Die Unternehmensnachfolge und das Unternehmertestament“