20.08.2013

Medienbeiträge unserer Rechtsanwälte

Informationsveranstaltung: Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung

im Rahmen des 12. Bürger-Info-Tags der Notarkammer Frankfurt

Als Referentin informierte Notarin Bettina Schmidt am 25. Mai 2016  auf einer eigenen Veranstaltung im Rahmen des 12. Bürger-Info-Tags der Notarkammer Frankfurt über das Thema „Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung“.

Ein wichtiges Thema: Denn ein schwerer Unfall, Krankheit, Behinderung oder Altersschwäche – viele Umstände können dazu führen, dass Menschen nicht mehr in der Lage sind, sich selbst um ihre Angelegenheiten zu kümmern oder über medizinische Maßnahmen zu entscheiden. Mit der Vorsorge für den Notfall sollte sich daher jeder möglichst frühzeitig auseinandersetzen.

So stellt das deutsche Recht mit der Patientenverfügung und der Vorsorgevollmacht entsprechende Instrumente bereit, mit denen jeder seine Wünsche zur medizinischen Behandlung für den Fall festlegen kann, in dem ein Zustand der Entscheidungsunfähigkeit vorliegt.

Doch was genau kann eine Patientenverfügung und was eine Vorsorgevollmacht regeln? Warum sollten beide Instrumente ergänzend genutzt werden. Welche rechtlichen Fallstricke oder falschen Vorstellungen lauern? Und wo erhalte ich Unterstützung?

Auf diese und weitere Fragen ging Notarin Bettina Schmidt während der gut besuchten Veranstaltung intensiv ein.

Die Präsentationsunterlagen können Sie auch hier kostenfrei einsehen.

 

hr-Info:“Themen im Arbeitsrecht: Arbeitnehmerhaftung“
Radiointerview im August 2013 mit Rechtsanwälting Sonja Reiff

Häufig passieren Arbeitnehmern Fehler bei der Arbeit, die zu Schäden beim Arbeitgeber oder Dritten führen können. Im schlimmsten Fall wird sogar eine Person verletzt. Doch wer muss für den Schaden aufkommen? Antworten gibt Sonja Reiff, Rechtsanwältin für Arbeitsrecht, im folgenden Beitrag von hr-Info.

Beitrag anhören

 

hr4: „Darf geschenktes Geld zurückgefordert werden?“
Radiointerview am 23.6.2012 mit Rechtsanwältin und Notarin Bettina Schmidt

Der Fall sorgte für Schlagzeilen: Ein Mann schenkte seiner Kirche fast 300.000 Euro. Später stellte sich heraus, die Spende stammt von einem Millionenbetrüger und die Kirchengemeinde soll das Geld zurückzahlen. Gibt es weitere Fälle, in denen nicht gilt „Geschenkt ist Geschenkt“? Dieser Frage geht Bettina Schmidt im Gespräch mit
hr-Redakteurin Sylvie Kristan nach.

Beitrag anhören

Beitrag auf hr-online.de ansehen

 

Mietrecht und Maklergebühren:

Beitrag zu Mietnomaden

 

Versicherungen (gesendet auf hr4):

Versicherungen Teil 1

Versicherungen Teil 2

Versicherungen Teil 3

Versicherungen Teil 4

Versicherungen Teil 5

Versicherungen Teil 6

Versicherungen Teil 7

Versicherungen Teil 8

Versicherungen Teil 9

Versicherungen Teil 10

 

Arbeitsrecht (gesendet auf hr1 und hr-info)

Betriebsrente

Was du schwarz auf weiß besitzt…-Arbeitsverträge

Kita Streit

Weitere Informationen finden Sie auch direkt beim hr1-ProfiTeam

 

Unfall (gesendet auf hr1):

Wegeunfall

Schmerzensgeld

 

Internet:

Internetpranger (hr4)

Internet-Routenplaner

 

Urlaub (gesendet auf hr1):

Schlechter Urlaubsservice

 

Hundeanleinpflicht:

Beitrag zur Hundeanleinpflicht

 

Fundsachen:

Beitrag Fundsachen