Alle Beiträge

Die kleine Aktiengesellschaft (AG) als Alternative zur GmbH

Notarin Bettina Selzer von der Kanzlei Selzer Reiff Rechtsanwälte Notare zu den Unterschieden zwischen Aktiengesellschaft und GmbH

Frankfurt, 10. Juli 2018 – Es muss nicht immer eine GmbH (Gesellschaft mit beschränkter Haftung) sein. Die sogenannte „kleine Aktiengesellschaft“ kann unter Umständen eine sinnvolle Alternative zur GmbH-Gründung sein. Bettina Selzer, Notar in Frankfurt, benennt in einem neuen Fachbeitrag auf der Kanzleihomepage die wesentlichen Unterschiede. Weitere Orientierung bietet eine ausführliche Checkliste zur AG-Gründung.

Weiterlesen „Die kleine Aktiengesellschaft (AG) als Alternative zur GmbH“



Checklisten AG-Gründung / Aktiengesellschaft

Hilfestellung bei der Gründung einer Aktiengesellschaft bietet Ihnen unsere Checkliste zur AG-Gründung, die Sie hier kostenlos downloaden können.

Als Kapitalgesellschaft ist die AG eine unabhängige juristische Person, die eigenständig Rechtsgeschäfte tätigen kann. Aufgrund der grundsätzlichen Weisungsfreiheit der Geschäftsführung (Vorstand) gegenüber den Aktionären bietet sich die sogenannte „kleine Aktiengesellschaft“ oftmals auch als Alternative zur GmbH-Gründung an. Gerne beraten und unterstützen wir Sie bei der Gründung einer AG.

Die folgende Checkliste zur AG-Gründung gibt Ihnen eine erste Orientierung über die notwendigen Schritte:

Checkliste „AG Gründung“ herunterladen (PDF)


Umfassende Betreuung in Notar- und in Rechtsangelegenheiten in Frankfurt

Kanzlei Selzer Reiff Rechtsanwälte Notare und erfahrene Kooperationspartner bieten eine umfassende Beratung und Betreuung in Rechtsangelegenheiten und als Notar in Frankfurt an.

Frankfurt, 19. Juni 2018 – Als vereidigte Notare in Frankfurt bieten Notarin Bettina Selzer und Notarin Sonja Reiff in ihrem Notarbüro sämtliche notarielle Dienstleistungen in allen Rechtsgebieten an, unter anderem im Erbrecht, Gesellschaftsrecht, im Grundstücks- und Immobilienrecht. Ergänzt wird das Angebot der Kanzlei durch erfahrene Kooperationspartner, z.B. in den Bereichen Familien- und Erbrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Unternehmensberatung und Steuerberatung. Privatpersonen und Unternehmen finden so breite Unterstützung in Rechtsangelegenheiten.

Weiterlesen „Umfassende Betreuung in Notar- und in Rechtsangelegenheiten in Frankfurt“


Informationen zur Auflösung und Löschung einer GmbH

Neues Merkblatt der Kanzlei Selzer Reiff Rechtsanwälte Notare, Frankfurt, stellt die notwendigen Schritte zur Schließung einer GmbH übersichtlich vor und gibt Formulierungshilfen für die notwendige Veröffentlichung im Bundesanzeiger.

Frankfurt, 6. Juni 2018 – Die GmbH (Gesellschaft mit beschränkter Haftung) ist eine der beliebtesten Unternehmensformen in Deutschland und genießt nicht zuletzt aufgrund strenger gesetzlicher Vorgaben ein hohes Ansehen. Gründung, Betrieb und Schließung einer GmbH unterliegen bestimmten Formvorgaben, die eingehalten werden müssen. In einem neuen Merkblatt geben die Notare der Kanzlei Selzer Reiff Rechtsanwälte Notare aus Frankfurt einen Überblick über den Prozess, der zur Schließung einer GmbH notwendig ist, sowie eine Formulierungshilfe zur Anzeige der GmbH-Auflösung im Bundesanzeiger.

Weiterlesen „Informationen zur Auflösung und Löschung einer GmbH“


Merkblatt zur Auflösung, Liquidation und Löschung einer GmbH

Gründung, Betrieb und Schließung einer GmbH unterliegen bestimmten Formvorgaben, die eingehalten werden müssen. In diesem Merkblatt stellen wir Ihnen die notwendigen Maßnahmen, die zur Schließung einer GmbH nötig sind, übersichtlich vor und geben Ihnen gleichzeitig eine Formulierungshilfe an die Hand, mit der Sie die Auflösung der GmbH im Bundesanzeiger veröffentlichen können.

Merkblatt: Auflösung, Liquidation und Löschung einer GmbH


Korrekte, rechtssichere Unterschrift bei Verträgen und Urkunden

Welche Kriterien muss eine rechtsgültige Unterschrift erfüllen, wenn ich eine Urkunde oder einen Vertrag unterschreibe? Bettina Selzer, Notarin in Frankfurt am Main, erklärt es.

Pressemeldung – Frankfurt, 15. Februar 2018 – In unserem Alltag gibt es Vieles zu unterzeichnen. Hier ein „Friedrich Wilhelm“, da ein Kringel: viele Menschen machen sich kaum mehr Gedanken darüber, wie sie unterschreiben. Damit ein Vertrag oder eine Urkunde, zum Beispiel beim Notar, rechtsgültig ist, muss die Unterschrift jedoch formalen Kriterien entsprechen. Tut sie dies nicht, ist sie unwirksam und der Vertrag kann ungültig sein.

Weiterlesen „Korrekte, rechtssichere Unterschrift bei Verträgen und Urkunden“


Rechtssicher zum Vertragsschluss: Was ist eine korrekte Unterschrift?

Muss ich mit Vor- und Zunamen unterschreiben, kann ich den Vornamen mit Punkt abzukürzen oder lediglich mit Nachnamen zeichnen, muss ein Doppelname ausgeschrieben werden oder reicht vielleicht sogar ein immer wieder einheitlich verwendetes Kürzel?

Antworten zu diesen oft gestellten Frage gibt Bettina Selzer, Notarin in Frankfurt am Main, in einem Interview mit dem Hessischen Rundfunk (Radio HR4) am 9. Februar 2018.

Denn tatsächlich muss die rechtsgültige Unterschrift gewissen formalen Vorgaben genügen.  Bettina Selzer erläutert daher im Radio-Interview bei HR4 und in einem ausführlicheren Fachartikel hier auf der Seite, wie die Unterschrift, etwa bei einem Hauskauf, einer Vollmacht oder einem Testament aussehen muss, damit sie formal rechtlich korrekt ist.

Wie sieht eine rechtsgültige Unterschrift aus? Wie bin ich auf der sicheren Seite, wenn ich eine Urkunde oder einen Vertrag unterschreibe?

 


Wie sieht eine rechtsgültige Unterschrift aus? Wie bin ich auf der sicheren Seite, wenn ich eine Urkunde oder einen Vertrag unterschreibe?

Notarin Bettina Selzer aus Frankfurt am Main

Viele Menschen machen sich keine Gedanken darüber, wie sie unterschreiben müssen, damit sie einen Vertrag  oder eine Urkunde beim Notar gültig unterschreiben. Wenn die Unterschrift nicht den formalen Kriterien entspricht, ist sie jedoch unwirksam und der Vertrag kann ungültig sein.

Weiterlesen „Wie sieht eine rechtsgültige Unterschrift aus? Wie bin ich auf der sicheren Seite, wenn ich eine Urkunde oder einen Vertrag unterschreibe?“


Gesetzliches Erbrecht und Ehegattenerbrecht

Sonja Reiff, Rechtsanwältin und Notarin aus Frankfurt erläutert Wissenswertes zum Thema Vererben, gesetzliches Erbrecht und Ehegattenerbrecht

Frankfurt, 14. Dezember 2017 – Wenn kein Testament oder kein Erbvertrag gemacht wurde, tritt im Erbfall automatisch die gesetzliche Erbfolge ein. Vielen Mandanten ist jedoch gar nicht bewusst, wie diese tatsächlich aussieht und gerade die Regelungen des Ehegattenerbrechts sind häufig gar nicht bekannt. In einem neuen Fachartikel auf der Internetseite der Sozietät Selzer Reiff Rechtsanwälte Notare fasst Sonja Reiff, Rechtsanwältin und Notarin aus Frankfurt, wesentliche Aspekte der Nachlassregelung in diesem Kontext kurz zusammen.

Weiterlesen „Gesetzliches Erbrecht und Ehegattenerbrecht“