Immobilienrecht


Maklerprovision und Zwangsversteigerung

„Provisionsvereinbarungen für die Vermittlung von Immobilien aus der Zwangsversteigerung sind sehr häufig unwirksam“, mit diesem Fazit beleuchtet Rechtsanwalt Stefan Vogt das Thema Maklerprovisionen bei Erwerb in der Zwangsversteigerung. Ein aktuelles Thema, denn Immobilien sind derzeit gefragt, sowohl als Traum vom Eigenheim als auch als Geldanlage und Vorsorge für das Alter. Weiterlesen „Maklerprovision und Zwangsversteigerung“



Grundschuld mit einem Zinssatz von 48 Prozent ist sittenwidrig – Grundbuchamt verweigert Eintragung der Grundschuld

Das Grundbuchamt muss Grundschulden mit einem Zinssatz in sittenwidriger Höhe nicht in das Grundbuch eintragen, das hat das OLG Schleswig-Holstein entschieden. In einem aktuellen Beschluss bewertete es eine Grundschuld mit einem Zinssatz von 48 Prozent als sittenwidrig. Die Grundschuld darf nicht ins Grundbuch eingetragen werden.

Hintergrund des Beschlusses ist ein Vertrag, den ein gewerbliches Pfandleihunternehmen im September 2011 mit dem Eigentümer eines Grundstücks schloss. Weiterlesen „Grundschuld mit einem Zinssatz von 48 Prozent ist sittenwidrig – Grundbuchamt verweigert Eintragung der Grundschuld“